Eigenwirkung und Ihre Wirkung auf andere

Ziele und Nutzen

Identifikation und Reflexion persönlicher und fremder Einflussfaktoren auf die eigene Wirkung

Erkennen und Reflexion der persönlichen Wirkung im Arbeitsumfeld

Kennenlernen von Möglichkeiten zur Anpassung bzw. Erweiterung des situativen Verhaltensrepertoires

Inhalt

Abgleich von Fremd- und Eigenwirkung

Systemische Betrachtung des Selbstbilds, z. B. Einflussfaktoren auf die Stabilität, Selbst- Fremdeinschätzung

Analyse des Kommunikationsverhalten in verschiedenen Szenarien  

Bewusstmachen der unterschiedlichen Wahrnehmungskanäle für die eigene Wahrnehmung und die des Gegenübers  

Erleben unterschiedlicher, szenischer Erfahrungen  

Einführung in und Anwendung von Mental- und Coachingtechniken

Trainingsnachbearbeitung:
Individueller Entwicklungsplan für Teilnehmer, Trainingsdokumentation, Transferaufgaben für das gemeinsame Reflexionsmodul.

Reflexionsmodul:
Trainingsmodul (vor Ort oder virtuell), um Transferaufgaben in der Teilnehmergruppe zu besprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Individuelles, virtuelles Coaching (optional):
Möglichkeit für Teilnehmer, sich individuell vom Trainer zu diesem Themenkomplex in der Zeit zwischen dem Training und dem Reflexionsmodul coachen zu lassen.

 

Zielgruppe

Führungskräfte (m/w/d)

Spezialisten (m/w/d)

Dauer

2,5 Tage (2 Tage Training/ 0,5 Tage Reflexion ca. 4 Monate später), vor Ort oder virtuell

Ihr Ansprechpartner

Simone Riga

Simone Riga
Beraterin, Trainerin & Coach

Welfenstraße 10a
90475 Nürnberg


+49 (0)911 95 321 365
+49 (0)171 834 90 50

Zum Beraterprofil

Zurück