Mit Sicherheit handeln auf der Arbeit – Kultur der Arbeitssicherheit fördern und stärken

Ziele und Nutzen

Eine Frage vorweg: Leben Sie Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz oder praktizieren Sie Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen? Keine leichte Frage, wenn man sich bewusst macht, wie bedeutsam und vielschichtig dieses Thema für den einzelnen Mitarbeiter und das gesamte Unternehmen ist.

Ein Beispiel: Wir leben Arbeitssicherheit, wenn wir z. B. morgens nicht überlegen müssen, ob wir uns die Schuhe anziehen, bevor wir aus dem Haus gehen. Wir ziehen sie einfach an und binden sie. Ähnlich verhält es sich bei der Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz. Das Praktizieren der Arbeitssicherheit ist das Befolgen und Abarbeiten von Regeln und Vorschriften, auch wenn die Mitarbeiter nicht hinter ihnen stehen.

Doch 96% der Unfälle sind auf unsicheres Verhalten zurückzuführen und 4% auf die sogenannten technischen und organisatorischen Faktoren. Unsicheres Verhalten wird durch folgendes begünstigt:

  • Fehlende Wahrnehmung und Achtsamkeit
  • Routinierte Arbeiten
  • Schnelligkeit
  • Stressige Situationen
  • Unklare und missverständliche Kommunikation
  • Schnittstellen und Kontraktoren

Unternehmer und Führungskräfte wissen dabei, wie teuer ein Arbeitsunfall für das Unternehmen werden kann.

Erlauben Sie sich und Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Blick auf sicheres und unsicheres Verhalten und schulen Sie bewusst die Wahrnehmung für Arbeitsprozesse. In dem interaktiven Workshop werden unsichere Zustände und unsicheres Verhalten besprechbar gemacht und eigene Lösungen durch die Teilnehmenden dazu generiert. Mit zusätzlichen interaktiven Lernexperimenten werden die Teilnehmenden mit Aufgaben in Situationen versetzt, die sie praktisch und schnell Arbeitssicherheitsthemen erarbeiten lassen.

Durch die Beteiligung der Teilnehmenden stärken Sie die Verantwortungsgemeinschaft und entwickeln die Organisation auf unterschiedlichen Ebenen beiläufig weiter.

Effekte mit diesem Workshop sind:

  • Kommunikation im Team verbessern
  • Verbesserungsvorschläge erhöhen
  • Führung stärken
  • Organisationsentwicklung vorantreiben

Sie haben bereits ein Kulturprogramm für Arbeitssicherheit gestartet? Sie stehen am Anfang? Sie haben bereits vieles ausprobiert? Kein Problem. Gemeinsam mit Ihnen schauen wir auf die einzelnen Themen und erarbeiten ein hochindividuelles Konzept, das auf Ihre Arbeitssicherheitsthemen im Unternehmen angepasst ist.

Inhalt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter …

  • schulen ihre Wahrnehmung in Bezug auf sicheres und unsicheres Verhalten
  • erkennen, dass Arbeitssicherheit jeden angeht und was sie dafür tun können
  • sprechen die Kolleginnen und Kollegen auf unsicheres Verhalten adäquat an
  • vernetzen sich mit den Kollegen und tragen zu einer proaktiven Arbeitssicherheitskultur mit bei
  • erleben wie sich unsicheres Verhalten auf den Körper und die Psyche auswirken können
  • stärken die Verantwortungsgemeinschaft im Team
  • teilen ihre Erfahrungen mit (Beinahe-)Unfälle und deren Auswirkungen
  • beteiligen sich aktiv an Arbeitssicherheitsthemen mitzuwirken

 

Führungskräfte / Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte …

  • fördern eine positive Fehlerkultur, die ein Lernen aus Unfällen, (Beinahe-)Unfällen und unsicheren Handlungen möglich macht
  • werden Vorbild für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zeichnen gutes Verhalten aus
  • nutzen Feedback als Instrument zum gegenseitigen Lernen
  • teilen Wertschätzung dem Mitarbeiter und der Mitarbeiterin gegenüber mit und fördern damit ein positives Verhalten
  • entwickeln die Organisation weiter und schaffen einen Rahmen von Vertrauen und vernetztes Lernen in der Arbeit mit Arbeitssicherheit

Zielgruppe

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Führungskräfte
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte

Dauer

  • 1-Tages-Workshops
  • Empfehlenswert: Auftaktveranstaltungen und Review-Veranstaltung

Ihr Ansprechpartner

Martin Nowak
Berater, Coach & Trainer

Frankfurter Str. 96
D-97082 Würzburg

Landwehrstraße 4
D-68167 Mannheim


+49 (0)178 233 43 98

Zum Beraterprofil

Zurück